Hugi hat Krebs – Abschnacker #76

Die erste Episode, die wir nach Kriegsbeginn in der Ukraine aufnehmen – und dann greifen wir das Thema noch nicht mal richtig auf!
Sorry dafür, aber unser Hugi hat aktuell seinen ganz persönlichen Kampf auszutragen – Krebs! Erstmals erzählt er über die Diagnose, die Behandlung und über das, was da noch kommen mag.

Etwas weniger dramatisch geht’s in der zweiten Hälfte der Folge zu, wenn wir ausloten, ob sich Katrin “Elden Ring” holen soll – das neue Game der Souls-Macher von From Software, für die sie sich “Game of Thrones”-Autor George R.R. Martin rangeholt haben. Wir quatschen über Konsolen-Generations-Unterschiede, über temporäre Gaming-Hypes, Videospiele, die tatsächlich eine gute Story haben und über Endlos-Daddeleien versus kleine, feine, in sich geschlossene Gaming-Erlebnisse.

1 comment on “Hugi hat Krebs – Abschnacker #76

  1. Bei dieser Diskussion darf nicht vergessen werden, dass Adoption auch eine wunderbare Alternative sein kann. Besonders weil man sich den potenziellen Sprössling schonmal angucken darf, um bei eventuellen Verhaltensauffälligkeiten, wie z.B. einer Vorliebe für bestimmte Farbtöne wie Gelb direkt die Bullet zu dodgen und sich einen kognitiv unbeeinträchtigten Stammhalter einzupacken. Wenn du selber zeugst und dein Kind wird blöde, musst du das 18 Jahre mitmachen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.