Wir machen True Crime! – Abschnacker #65

Wenn ihr die fürchterliche Vorstellungsrunde übersteht, wartet ein buntes Glas voller sauer eingelegter Essiggemüse-Leckerein auf euch! Wir reden erstmals über die nie produzierte legendäre 200. Folge des Nerd Ship Podcast, für das wir das Thema “True Crime in unserer Heimatregion” wählten. Warum es dann aber scheiterte, sprechen wir endlich offen an. Und Def hat sogar drei True Crime-Storys am Start. Zweimal geht’s um Mord, einmal um Taschengeld-Diebstahl! 

Dann geht’s tief in den Abgrund! “Made in Abyss”. Wie bewerten wir, dass der Manga eine richtig gute Story mit starkem Konzept hat, aber auch reichlich nacksche Kinderkörper unterjubelt? In dem Zusammenhang beschäftigt uns die Frage: Darf Kunst alles? Wo hört künstlerische Freiheit auf und wo müssen Moral und Ethik übernehmen? 

Apropos! Nächstes Reizthema: Persönlichkeitsrechte von Babys und Kleinkindern. Darf man deren Fotos überall posten als Eltern oder sollte es dann lebenslang Gefängnis für geben? Und was macht eigentlich das (mittlerweile groß gewachsene) Baby vom “Nervermind”-Cover? Kriegt jetzt Nirvana Stress wegen Kinderpornographie? 

Apropos Babys: Die Eltern in der Runde berichten von ihren traumatischen Erlebnissen, als sie auf ihren Nachwuchs draufgefallen sind. Autschi! Bitte weghören, Jugendamt! Wir geben uns wirklich Mühe!
Apropos Mühe geben: “Jodorowsky’s Dune” und der neue Dune-Film von Denis Villeneuve erhitzen die finale große Diskussionsrunde des Abends. Ist die Welt nach mehreren Anläufen endlich bereit für den philosophischen Sandwurm-Sci-Fi-Salat oder bleibt Ex-Formel-1-Profi Villeneuve auf seinem Spice sitzen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.