Die ersten 63 Nintendo-Konsolen waren ja schon geil, aber mit dem Nintendo 64 gelingt den Japanern der absolute Clou! Denn erstmals können wir unsere geliebten HeldInnen Super Mario, Link, Yoshi und Kirby in klobigen Polygon-Versionen mit verwaschenen Texturen bestaunen! Ihr seht nicht genau, wo euer Klempner hin springt und landet ständig im Abgrund oder im Maul vom Goomba? Das neue Zelda? Zu düster und mit nervigen Mini-Games. Für Majora’s Mask fehlt euch sogar noch essenzielle, überteuerte Extra-Hardware! Das neue Yoshi-Spiel? Total oberflächlich im Vergleich zum direkten Vorgänger auf’m SNES. Egal, Hauptsache alles mit 3D-Grafik! Und Rollenspiele sucht ihr lieber auf der Playstation.

Es gab in den späten mittleren Neunzigern noch viel zu kritisieren an Nintendos erster flächendeckenden Nutzung der Z-Achse, aber da steckte trotzdem auch schon viel Magie unter der Buchs. Drum kommen auch viele heitere Anekdötchen zustande, wenn Katrin, Hugi, Jochen, Def und André die Uhr um fast ein Vierteljahrhundert (!!!) zurückdrehen.