Stromberg im goldenen Handschuh – Abschnacker #43

Was ist mit Hugi los?! Nach Jahren der lähmenden Lethargie und prekären Prokrastination hat er seinen inneren Schweinehund abgestochen, gehäutet und über kleiner Flamme geröstet! Dabei sind Wellen der Motivation über ihn geschwappt und er erledigt nun alles sofort! Sein neues Gefängnis heißt Fleiß!
Der freshe Lifestyle greift sogar schon auf seine Träume über, so dass der freundliche Schwede mit dem Herz aus Muskelaufbaupräparaten selbst im Schlaf weiter aufräumt. 

Apropos Aufräumen! Wo mal gründlich durchgefegt und der piefige Gestank rausgelüftet werden müsste, ist die deutsche Film- und Fernsehindustrie. Wie kann es sein, dass wir hierzulande einfach keine geile Fiction auf die Mattscheibe produziert kriegen und immer noch mit nur einer Handvoll richtig geil aufspielender, international wettbewerbsfähiger Mimen aufwarten können? Nach Stromberg kam nicht mehr viel und wir hoffen immer noch auf den würdigen Nachfolger. Und “Karacholand” ist es schon mal nicht.

Zum Schluss nervt Def seine LeidensgenossInnen wieder mit seiner feschen Rubrik “Def hat was im Fernseher innen drinne angegoogelt”. Dabei steht dieses Mal Simon Pegg im Mittelpunkt, der nach der Cornetto-Trilogie nicht mehr ordentlich delivert und mit “Slaughterhouse Rulez” einen der beschissensten Scheißfilme der letzten Jahre rausgeschissen hat. Zu Hülf, Edgar Wright! Gib deinem alten Kumpel mal wieder ‘ne lohnende Aufgabe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.