WandaVision versus Captain Marvel (Theorien zu Folge 7)

Die siebte Episode von WandaVision scheint nun wirklich, wirklich damit zu beginnen, die größten offenen Fragen zu beantworten. Immerhin bekommen wir die Person auf dem Silbertablett serviert, die wohl für all den Shizzle verantwortlich ist, den wir uns bisher noch nicht erklären konnten. ABER: War’s das schon?
Zwei Episoden sind noch übrig und wir vermuten, dass es mindestens noch einen Brecher-Reveal geben wird, der uns die Mind Stones aus’m Schädel blasen wird. Bis dahin fabulieren wir schon mal, wie die Serie in die nächsten MCU-Story Arcs überleiten könnte. Vielleicht werden ja bald die Simpsons in-canon? Wir bequatschen, was für eine Rolle Monica Rambeau a.k.a. Photon in Zukunft einnehmen wird und wie sie ihren Platz gegen Brie Larsons Captain Marvel verteidigen muss. Apropos: Captain Marvel! Da reißen alte Wunden auf und wir müssen jetzt mal Tacheles über die emotionsresistente Überheldin und ihren ersten Solo-Film quatschen. So geil war die Nummer nämlich echt nicht!

Ein ganz großes Thema ist zudem noch die Frage nach dem Kanon des MCU. Sind die Serien wie “Agents of S.H.I.E.L.D.” oder “Jessica Jones” weiterhin offiziell in derselben Timeline wie ihre großen Geschwister, die MCU-Filme? Kevin Feige dropte neulich Widersprüchliches zu dem Thema …
Und wir nehmen unter die Lupe, was die Magie in den Marvel-Geschichten zu suchen hat, was das mit irgendwelchem alten Götter-Gelöt und ollen Zauberbüchern zu tun hat und was denn eigentlich der Nexus ist und welche Restaurants zu dieser Tageszeit noch in ihm geöffnet sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.