Lullerloch und Piephahn – Abschnacker #35

Viele große Themen werden dieses Mal durchgeschnackt! Väter, Mütter, Kacken, der Impact, den zu jung verstorbene Ikonen hinterlassen. Unsere Träume und was sie zu bedeuten haben! Sexy Träume oder solche übers Fliegen, Prüfungen, soziale Entfremdung oder – Klassiker – Träume, in denen man was sehr preisgünstig auf eBay ersteigert hat! Und wie beeinflussen moderne Medien und neue Aufnahmetechniken (Drohnen) unser Unterbewusstsein und unsere Imagination?
Der Hauptteil des Konversation schwappt dann aber doch wieder mehr nach Süden. Es geht wieder untenrum zu! Dabei haben die Mädels und Jungs ‘nen wichtigen Punkt: Gibt es gute und vor allem auch enthemmende, witzige, aber nicht diffamierende Wörter für das weibliche Geschlechtsteil? Während es für den Pullermann unendlich viele freche, ironische und episch-coole Bezeichnungen gibt, hinkt das weibliche Geschlecht hinterher. Und unsre steile Hypothese wirft den Gedanken auf, dass wirklich alles im Leben auch davon abhängt, wie locker man mit seiner Sexualität umgehen kann – und das hängt wiederum davon ab, wie spielerisch man sein eigenes Bumsding betrachtet.
Ach, hört da einfach mal rein. Is echt ganz gut geworden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.