Unsre letzte Folge hatten wir akustisch ziemlich verkackt – aber mit dem 68. Abschnacker verwöhnen wir eure kleinen Öhrchen wieder mit glasklarem Sound. Und inhaltlich? Naja. Müsst ihr wissen!
Saved auf alle Fälle schon mal das Date für Silvester 2021! Beim Hugi gibt’s wieder ein großes Workshop-Treffen und angeblich seid ihr alle herzlich eingeladen. Ist nur die Frage, ob das Hugi selber überhaupt in den Kram passt.
Ferner berichten wir vom aktuellsten Stand bezüglich Andrés Spielsucht.
Außerdem berichtet Katrin, dass sie zwar mal wieder vom Instagram-Algorithmus gegeißelt wird, aber dank einer Krankheit das erste Mal seit dem Präkambrium wieder die Zeit fand, eine Serie wegzubingen. Was es wohl für eine Serie war? Dazu müsst ihr reinhören … nee, Quatsch! Es war Squid Game!
Aber wir verraten hier im Text noch nicht, wie schlecht sie das fand und warum und was sie allen Fans der Serie alles Schlechtes wünscht.

Apropos Sachen im Fernseher innen drinne …
in der viel zu lang pausierten Kategorie “Def hat was im Fernseher innen drinne angegoogelt” geht’s um: Zombieland 2: Touble Tap, Midnight Mass, What We Do in the Shadows – die Serie, Buffy Staffel 5, Army of Thieves, eine brandneue (aber deutsche!!!) Folge X-Faktor (siehe der Jonathan Frakes im Titel), die grottige zweite Staffel von Laughing Out Loud und das Anti-LOL Climax, einem verrückten Bad-Trip-Drogen-Tanzfilm von Regie-Masochist Gaspar Noé. Entgegen seiner Tradition der lustigen Familienunterhaltung hat er ausnahmsweise mal einen Streifen fabriziert, der etwas querer in der Speiseröhre stecken bleibt.
Und falls die Frage immer noch im Raum steht, ob wir Jonathan Frakes wirklich eingebürgert haben?
Ja, so etwas ähnliches hat sich tatsächlich zugetragen .Diese Geschichte ist WAHR!
Oder doch nicht …?