Wir reden mit einem Verschwörungstheoretiker

Dies ist ein ganz normales Gespräch zwischen David Füleki, Marcel Hugenschütt und Andre Diers, welches ohne Andres wissen aufgezeichnet wurde und so, in ähnlicher Art und Weise, oft zwischen den Podcasts stattfindet.

Das etwas mit Andre nicht stimmt, war dem ein oder Anderen wohl schon länger klar. Aber das genaue Ausmaß von Andre Diers Wahnvorstellungen wird nun wohl erst wirklich deutlich. Andre ist Verschwörungstheoretiker und erzählt uns oft vor seiner paranoiden Angst vor den Medien, den „wahren“ Hintergründen des elften September, warum man sich nicht impfen lassen sollte und dass die Erde eine Scheibe ist…

Es tut mir leid Andre, dass ich das hier mache. Aber ich weiß nicht wie ich dir sonst helfen kann …

Habt ihr Freunde die ähnlich drauf sind wie Andre? Wie geht ihr mit ihnen um?

13 commentaires sur “Wir reden mit einem Verschwörungstheoretiker

  1. Krass… ich bin jezt bei knapp 40 min und mein Bullshit-o-meter für den Tag ist bereits am überlaufen. Ich hoff ja stark, dass am Ende der Twist kommt und ihr das alles nur „gespielt“ habt. Andernfalls müsste ich davon ausgehen, dass André ein typischer Internet-Spinner ist, der mit Realität nicht so viel am Hut hat. ;-D Über die Mondlandungssache konnte ich ja noch lachen, aber als es um das Impfen ging, konnte ich nur noch den Kopf schütteln. Mein Sohn wurde vor ein paar Tagen zum ersten mal geimpft und ich zweifel keinesfalls daran, dass das eine gute Entscheidung war. Hier verweise ich auf ein gutes Video von Harald Lesch zum Thema Impfung, was man auf Youtube findet. Vllt. ist das eine gute Ergänzung zu Andrés „Recherche“. ;-D

    Auf jeden Fall schön, wie Def und Hugi die gaze Zeit am Witze reißen sind, denn anders kann man solchem Dünnschiss nicht begegnen. XD Ich hätte in dem Moment wohl nicht so cool bleiben können, grad wenn es um den Schutz von Babys geht.

    Ich hör jetzt weiter und falls der Twist ausbleibt und das alles wirklich dein ernst ist, André, möchte ich dir Folgendens mit auf den Weg geben: Lass dir bitte umgehend helfen! ;-P

    • Keine Sorge Phlint, das ist meine geheime X-Men-Fähigkeit seit alter Zeit: Wenn die Leute mich nicht kennen, dann glauben die alles, was ich spiele … 😉
      Wobei ich die Botschaft von dem Podcast ironisch finde: Ich rede die ganze Zeit davon, dass die Medien manipulieren und inszenieren; und genau das Zeigen wir dir mit dieser Inszenierung auf … 😅

      • Uuuh, nee… da hast du was grundlegend falsch verstanden. Ich kann dir auch irgendwelchen Schwachsinn erzählen und mich dann hinstellen und mich aufspielen, wie ich dich manipuliert habe. Ich hab ja geschrieben, dass ich mir die Option offenhalte, dass das alles gespielt ist und spätestens bei der flachen Erde war ich raus. XD Ihr hättet noch Echsenmenschen mit einbauen müssen, um die Sache perfekt zu machen.

        Netter Versuch, aber ab dem Mittelteil zu überspitzt. Es gab bisher einfach keine Anzeichen, dass du so drauf bist und ihr hättet den „geheim“ aufgenommenen Podcast natürlicher gestalten müssen. Hat sich halt null von den anderen Podcasts unterschieden und das merkt man. Und Def und Hugis Reaktionen auf deine aberwitzigen Behauptungen waren zum Schluss zu unemotional, wenn man bedenkt, was du behauptest.

        Aber der Anfang war sehr gut! 😀

        • Guuuuuuuut, dass du dahintergestiegen bist. 😀
          Meine Intention war es schon, nicht vollkommen alles super professionell darzustellen.
          Wir haben das immerhin null geprobt, sondern fast aus den kalten heraus begonnen. xD
          Die Aufnahme soll daher die Option offen halten, dass das nur gespielt ist. 😀
          Aber wenn man so eine Aufnahme auch auf Youtube hochläd, wird selbst offensichtlich gespieltes nicht erkannt und für bare Münze genommen …

          Ich war dann irgendwann an dem Punkt angekommen, dass mir einfach keine Argumente mehr eingefallen sind und wir pausieren mussten, für Recherche.
          Durch den Schnitt merkt man das aber nicht. xD
          Es ist einfach bescheuert, wie solche Menschen wirklich denken und was für dumme Argumente sie haben … -.-

          Das mit den Reptiloiden habe ich auch überlegt, aber das war selbst für mich zu albern.
          Alles andere könnte man auf die ein oder andere Weise noch nachvollziehen … xD

          • Ja, mehr Gegenargumente wären echt gut gewesen, aber im Grunde habt ihr das prima gemacht. Wer euch nicht kennt, nimmt euch das auf jeden Fall ab! 😀 Siehst ja auch an meinem ersten Kommentar, wie sehr einen das triggert. XD In der nächsten Folge dann gerne ein Gespräch mit einem echten Verschwörungstheoretiker! 😀 Der dürfte an Def und Hugi verzweifeln. :,D

          • Da wir ja nur auf den Workshops aufnehmen, wirds schwer mit einem Echten … xD
            Aber danke für das Lob, dass es für Fremde glaubhaft ist – war ja das Ziel! ^^
            Und wie der verzweifeln wird … xDDDD

  2. Danke! Ich dachte den Nussknacker kann nichts mehr toppen. Ich wollte gerade nebenbei essen machen. Aber sratdessen knie ich weinend auf dem Boden. Ich weiß nicht wann ich mich das letzte mal so weggehauen habe vor lachen. Die dunkle Jahreszeit kann kommen. Zwei Stunden Lache-urlaub nur für mich. Danke! Danke Def und Hugi, aber vor allem André. Nimms mir nicht krumm. „Man kann nur über jemanden lachen den man mag“ ich hoffe das hat mal jemand so gesagt, und er war wichtig.

  3. ABEEEER noch ´ne Meldung an Phlint:
    Du meintest ja, gegen Ende waren wir zu unemtional und daran könne man erkennen, dass das Fake war.
    Dazu aber meine Sicht von während des Gesprächs: Man vergaß währenddessen echt oft, dass das ja nicht der „echte André“ war. Das heißt, wir waren da sehr wohl emotional dabei, gegen Ende nur zunehmend ausgelaugt. Daher denk ich gar nicht mal, dass das Gespräch mit einem „echten“ Verschwörungstheoretiker anders verlaufen wäre. André hat das Bullshit-Arschloch echt auch richtig gut drauf gehabt und das war auch mal wieder so ´n Gespräch, wo ich´s schade fand, dass da die visuelle Ebene fehlte, weil da auch viel über verachtnde Blicke gegen Ende lief.

    • Es fehlten halt echte Reaktionen auf Andrés Behauptungen. Wenn mir gegenüber ein Kumpel, den ich gut zu kennen glaube, erwähnt, dass er an eine flache Erde glaubt, wäre die Reaktion darauf mehr so „WFT?“ und „Ist das dein Ernst?“ Ihr habt das halt sehr schnell so hingenommen und euch gleich auf die Disskussion eingelassen. Das mag funktionieren, wenn ihr wisst, mit wem ihr es zu tun habt, aber bei einem Kumpel würde man verständnisloser reagieren. Das meinte ich mit zu wenig emotional.

Schreibe einen Kommentar