Es war eine friedliche und schöne Zeit ohne die beiden Podcast-Opis Marcel “Hugi” Hugenschütt und David “Def” Füleki. Doch jetzt sind die beiden Boomer zurück und drängen sich direkt wieder in den Mittelpunkt.
Def kommt gerade von einer Tour durch Österreich, wo er eine Ausstellung zu seiner Manga-Serie “Demon Mind Game” in der Galerie der Stadt Traun eröffnen durfte. Er berichtet auch vom Kuh-Reiten und ist zwei, drei Gedanken später bei platzenden Kühen. Kommt daher seine Kuh-Faszination?
Und welches gigantische Tier hat Hugi eingeritten?

Außerdem sezieren wir den aktuellen Joy Boy-Hype aus dem “One Piece”-Fandom und fragen uns mal wieder, wie man sich als KünstlerIn in dieser Welt der sozialen Medien noch ein Fünkchen Integrität bewahren kann. Sind wir verdammt, auf alle Ewigkeit nur noch Monkey D. Ruffy und Naruto zu malen, damit uns jemand falsche Liebe schenkt?

Bei “Def (und die anderen) hat(/haben) was im Fernseher innen drinne angegoogelt” geht’s natürlich wieder viel um Marvel, weil es ja sonst nüscht mehr gibt. Aber Katrin hat auch endlich “The Mandalorian” geguckt. Und es wird mit einigen Film-Neuerscheinungen bei Netflix abgerechnet. Stichwort “The Bubble” und der Fall(?) des Judd Apatow.