Hugi und Def on the Road: Der irre Trip nach Berlin. Teil 1: Drogen und Dancen

Live aus’m Hugi sei’m Mazda raus sinnieren Hugi und Def über die beste Art, high
zu werden. Mit 140 Sachen brettern sie gen Berlin, um sich ‘n “Ninja Sex Party”
hinter die Kiemen zu pfeifen.
Dabei befürchten sie die schlimmste Tanzmuffelei der piefigen deutschen
Spaßverweigergesellschaft.
Und was macht man, um gut drauf zu kommen? Illegale Substanzen einwerfen
selbstverständerlich! Drum wird energisch drüber diskutiert, welcher Rausch
wirklich ohne Reue ist.

4 comments on “Hugi und Def on the Road: Der irre Trip nach Berlin. Teil 1: Drogen und Dancen

  1. Och, wir machen doch sicher mal wieder einen Workshop bei mir. Da setzen wir uns einen Kaffee an, haun uns gemütlich auf die Couch und vllt. steht ja eine bunte Keksmischung auf dem Tisch. 🙂

  2. Schöner Roadtrip – da bekomm ich direkt Bock, mit euch um die Häuser zu ziehen! Vor allem weil ich selbst kaum noch rauskomme. XD

    1. Wir müssen so was unbedingt auch mal machen!
      Jetzt is natürlich bei grad stressig, aber freu dich schon mal auf die Midlife Crisis!
      Da werden wir ja alle gleichzeitig reinkommen und dann holen wir echt noch mal die verlorene Kindheit gemeinsam nach!

      Und wenn der Benzinpreis weiter so fällt, macht’s auch wieder mehr Laune, quer durch Deutschland zu roadtrippen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.