Zwischenfolge übers Scheißen und Dancen. Sorry!

Wenn man den Jungs kein festes Thema vorgibt und sie einfach assoziativ drauf los palavern lässt, dann ist die Wahrscheinlichkeit leider recht hoch, dass es fäkal wird.
Diese ganz besondere Episode quod erat demonstrandumt das recht eindrucksvoll.

Entschuldigt bitte!
Demnächst wieder mehr mit kulturellem Wert und so!

Aber es geht immerhin auch ums Clubben und ganz besondere Disconächte in Berlin.
Dabei dropt Def auch die Info, welcher der eine einzige gute deutsche Film des letzten Jahrzehnts war. Und nein, es war nicht der Atze Schröder im U-Boot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.