The Walking Dead – Osterspäschl

Wir sparen uns an dieser Stelle die Jesus/Zombie Vergleiche und kommen gleich zum Punkt. Diese Folge ist leider nur so mittelgut. Tatsächlich haben wir überlegt, sie gar nicht zu veröffentlichen. Aber durch den besseren zweiten Teil ist diese Folge zumindest hörbar. Naja, vielleicht gefällt euch ja auch der erste Teil… zu unserer Verteitigung, es war Silvester, kurz vor Mitternacht und bei Einigen war schon irgendwie die Luft raus. Überpodcastet, könnte man sagen… Naja.

Dvid Füleki, Marcel Hugenschütt, Michael Wild und Jochen Störzer machen irgendwann bestimmt noch mal einen anständigen the Walking Dead Podcast. (Ohne Justin)

Wir wünschen euch mal wieder… viel Spaß? … Hoffentlich.

 

3 commentaires sur “The Walking Dead – Osterspäschl

  1. Der Def ey!
    Wo Zombies nur Matsch im Kopf haben, hat er scheiße im Hirn! Geht ja mal gar nicht! òó

    Mich hat TWD nie wirklich so gefangen, dass ich davon jedes mal gehyped bin. Ich gucks gerne, aber ohne Euphorie oder Leidenschaft am Setting. So wie bei Western.

    TWD ist für mich sowas wie eine Art Daily Soap mit Katastrophe „Zombie“. Alles dreht sich eher um den Mensch und die Katastrophe ist nur Mittel zum Zweck. Könnte auch eine Kriegsserie sein, aber Zombies vermarkten sich wohl besser. ;D

    Interessant fand ich, wo gewohnte Muster gebrochen wurden. Etwa neue Bösewichte aufgebaut, welche sich dann nicht wie üblich um die ganze Staffel drehen, sondern einfach in der selben Folge abgeknallt werden. xD

    Zum Spin-Off Fear the Walking Dead sei gesagt: Die erste Staffel fand ich okay, aber nicht überragend. Und mit der Haltung bin ich in die zweite Staffel gegangen. So mit den Gedanken: „Joar, die Hauptserie ist besser, also kanns nicht so gut werden.“
    Und ich wurde Überrascht. o.o
    Es wird mehr mit den Zombies gemacht und Techniken eingesetzt, welche in der Hauptserie nur flüchtig und später genutzt wurden. Auch die Erzählung kommt mir anders gestaltet rüber. Nicht nur weil es ein anderer Ort ist, sondern auch Elemente wie die See genutzt wurden.

    Mir wurde von Hugi auf der LBM eine wirklich chaotische und fraglich veröffentlichungswürdige Folge versprochen, die doch im Grunde nur der übliche Wahnsinn ist und mich gut unterhalten hat. :3
    Um das Thema ging es dann ja auch. Der Hugi ey … voll der Lügenmensch! òó
    Nur Kaka in da Kopf!

    Und was ist das für ein nerviges Geräusch ab gegen 1:04. Immer diese Zeichner, die meinen den NSP zu (zer)stören. Entlasst die ganzen Zeichner mal bitte. Danke! òó

    • Eigentlich würde ich ja gern noch mal einen „richtigen“ Walking Dead-Cast machen.
      Denn egal, was man von der Serie und den Spinoffs und den Comics hält: Es bietet echt viel gutes Gesprächspotenzial, dass wir nur leider bei unsrem Rumgeaffe nich so ganz abschöpfen könnten.

Schreibe einen Kommentar