STAR WARS – Rogue One

videoimage

OMG IT’S STAR WARS!!!

Aber ist Episode 3,9 Rogue One eine Star Wars Weihnachtsgeschichte auch gut?

Ist Star Wars überhaupt gut?

Zumindest kommen in Michael Wild Zweifel auf, als David Füleki und Marcel Hugenschütt beginnen, ihn auf die dunkle Seite der Macht zu ziehen…

2 commentaires sur “STAR WARS – Rogue One

  1. Gute Review und anständige Meinungen zum Film. Dachte ich bin der Einzige, der K2SO nicht mochte.

    Aber noch paar klugscheißer-Anmerkungen: Darth Vader ist in seiner ersten Szene natürlich in `nem Bacta-Tank. Gab´s schon in Imperium zu sehen, als Luke nach dem Wampa-Angriff aufgepeppelt wurde. Und natürlich ist der dazu da, seine Verletzungen zu heilen. Fand das war eine sehr gute Szene – hätte ich gern noch ausführlicher gesehen.

    Zu Vaders Festung hatte ich unter Michl`s FB-Post was gesagt. Die war schon für die Original-Trilogie geplant und Pablo Hidalgo hat confirmed, dass die sich auf Mustafar befindet!

    Und ihr stellt euch viele Fragen über Darth Vader, die längst geklärt sind. Ich empfehle das Buch Dark Lord (oder das Hörspiel), in dem erklärt wird, was nach Ep. 3 so abging. Vader ist nämlich alles andere als zufrieden, was seinen Anzug angeht. 😉

    Und sein billiger Look war ja grad das geile an Vader. Haben sie perfekt an EP. IV angeglichen.

    • An den Phlint:
      Das Ding is: Die Sachen zu Vader, die du ansprichst, weiß ich sogar alle prinzipiell. Wobei ich mich grad frag, ob ich das auch alles im Cast erwähne, oder ob wir das im Nachgespräch hatten.
      Das mit dem Anzug z.B. hab ich auch gelesen und fand´s sehr amüsant, weil´s so dämlich ist. Warum holt sich Anakin nicht einen weniger schmerzhaften Anzug, der weniger Wartung bedarf? Warum sucht er sich nicht bessere Ärzte, die ihn nicht im Auftrag des Imperators so quälen?

      Das Problem ist nur: Die Filme als letzte große kanonische Quelle dürfen sich natürlich nicht auf die Expanded Universe-Sachen verlassen.
      Ich merk das immer wieder, wenn ich seh, wie verdutzt einige Nicht-Fans auf Sachen reagieren, die für uns Eingeweihten ganz natürlich zur Allgemeinbildung gehören.

      Leider befürchte ich, uns sind nun die Chancen ausgegangen, noch mal einen Film-Moment mit einem wahrlich leidenden Vader zu sehen. Wobei dann wieder die frage ist, ob das überhaupt alle wollen.

Schreibe einen Kommentar